Studienreise der Höheren Berufsfachschule nach Lüttich 2013

Das französischsprachige Ausland ist nicht weit. Schon bald nach dem Umsteigen in Aachen hörten die Schülerinnen und Schüler der HHO-1 die ersten französischen „O-Töne“. Auf einmal war der Unterrichtsstoff ganz nah.

Die zweitägige Studienreise der HHO-1, der „Französisch-Klasse“ der Höheren Handelschule, fand vom 10.-11. Dezember 2013 statt. 22 Schülerinnen und Schüler fuhren mit dem Zug nach Lüttich (auf Französisch Liège), begleitet von den beiden Französischlehrerinnen Frau Stoffers und Frau Schlömer.

Das erste Highlight sah man schon bei der Ankunft: Der moderne, architektonisch hochinteressante Bahnhof (gare Liège-Guillemins). Von dort ging es mit dem Bus zur Jugendherberge (auberge de jeunesse). Am Nachmittag standen bei schönstem Sonnenschein das historische Zentrum und die Montagne de Bueren, eine Treppe mit 373 Stufen, auf dem Programm. Alle Schülerinnen und Schüler erklommen sie tapfer, um die wunderschöne Aussicht zu genießen. Weitere Attraktionen waren die Cathédrale St. Paul, das Shoppingcenter Médiacité, das architektonisch eher an ein Raumschiff erinnerte, sowie der Weihnachtsmarkt.

Auch die landeskundlichen Erlebnisse kamen nicht zu kurz: Die Abschlussmahlzeit waren belgische Waffeln: au chocolat oder nature!

Und wie kam man sprachlich zurecht? Es ergaben sich viele kleine Gelegenheiten, Französisch zu lesen, zu verstehen oder kurze Wortwechsel, z.B. bei der Essensbestellung, zu führen. Vielleicht noch eine Erkenntnis: Mit Türkisch kommt man hin und wieder auch in Belgien durch!

Müde, aber voller neuer akustischer und visueller Eindrücke kam die Klasse am zweiten Abend wieder in Witten an.

Kategorie(n): , ,

Erstellt am: 4. März 2014 13:16 Uhr

Anschrift

Berufskolleg Witten
Husemannstraße 51
58452 Witten
Fon: 02302 920 - 0
Fax: 02302 920 - 200

info@bkwitten.de

Öffnungszeiten des Schulbüros
Mo-Do: 07:15 bis 15:00 Uhr
Fr: 07:15 bis 13:00 Uhr
während der Ferien:
Mo-Fr: 10:00 bis 12:00 Uhr