Wegweiser

Wegweiser

Sind Sie unsicher, welches Bildungsangebot das Richtige für Sie ist?

Dann hilft Ihnen unser Wegweiser für unsere Vollzeitbildungsgänge.
» Zum Wegweiser

Berufsgrundschuljahr Elektrotechnik

2013-02-09 BGE 1Wenn Sie schon immer wissen wollten, warum eine Lampe leuchtet, warum sich ein Motor dreht, wie ein PC oder wie die Elektroinstallation in einem Haus aufgebaut ist, dann sind Sie im Berufsgrundschuljahr Elektrotechnik richtig!

Wenn Sie einen Beruf in der Elektrotechnik anstreben – ob in der Gebäudetechnik oder in einem Industriebetrieb – dann werden Sie mit dem Besuch des Berufsgrundschuljahres hierauf gut vorbereitet!

Der Elektrotechnikunterricht erstreckt sich über ca. 18 Stunden in der Woche, wobei die Hälfte der Unterrichtsstunden in der Werkstatt stattfinden. Hier erlernen Sie handwerkliche Grundfertigkeiten (z. B. Löten, Bearbeiten von Blechen), bauen Schaltungen der Haustechnik (z. B. Treppenhausbeleuchtung) auf, bearbeiten kleine elektronisch Projekte (z. B. Bau eines Blinklichts).

Die andere Hälfte der ET-Stunden ist die Fachtheorie – aber auch hier werden Sie im Labor arbeiten und beispielsweise Messungen durchführen. Inhaltlich ist der Elektrotechnikunterricht so aufgebaut, dass Sie lernen, Produkte zu planen, Produkte zu erstellen, Arbeitsabläufe zu planen, in Schaltungen Fehler zu finden und diese auch zu beheben. Damit orientiert sich der Elektrotechnikunterricht an dem ersten Ausbildungsjahr einer Elektro-Ausbildung.

Dass Sie bis zum Monat März bereits schon viel über Elektrotechnik gelernt haben, können Sie in einem dreiwöchigem Praktikum in einem Betrieb der Elektrobranche unter Beweis stellen.

Neben dem Elektrotechnikunterricht – der bereits die Hälfte Ihres Stundenplanes ausmachen würde – werden außerdem die Fächer Mathematik, Deutsch / Kommunikation, Englisch, Wirtschaftslehre, Sport / Gesundheitslehre, Politik / Gesellschaftslehre und Religion unterrichtet.

Auch hier werden Sie auf eine künftige Ausbildung vorbereitet: außer Mathematik sind alle Fächer auch in einer Berufsausbildung im Stundenplan der Berufsschule vertreten.

Bildungsziel und Berechtigung
Das Berufsgrundschuljahr Elektrotechnik vermittelt eine berufliche Grundbildung sowie den Hauptschulabschluss nach Klasse 10. Der Erwerb des mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) wird ermöglicht.

Aufnahmevoraussetzung
Die Zielgruppe des Berufsgrundschuljahres Elektrotechnik sind Schüler und Schülerinnen, die mindestens den Hauptschulabschluss erreicht haben. Gleichwertige Schulabschlüsse oder der erfolgreiche Besuch des Berufsori-entierungsjahrs berechtigen ebenfalls die Aufnahme in das Berufsgrundschuljahr.

Dauer
Das Berufsgrundschuljahr Elektrotechnik dauert ein Jahr. Der Unterrichtsumfang pro Woche beträgt ca. 32 Unterrichtsstunden.

Anschrift

Berufskolleg Witten
Husemannstraße 51
58452 Witten
Fon: 02302 920 - 0
Fax: 02302 920 -200

info@bkwitten.de

Öffnungszeiten des Schulbüros
Mo-Do: 07:15 bis 15:00 Uhr
Fr: 07:15 bis 13:00 Uhr
während der Ferien:
Mo-Fr: 10:00 bis 12:00 Uhr